Wertschätzung


Schneiderei + Buch = Tauschbörse

Die Tauschbörse am Marktplatz in Besigheim: Gute Schmöker für nur einen Euro
In der Schneiderei am Marktplatz gibt es eine große Auswahl an niveauvollen Büchern. Dort kann man einen Schmöker gegen einen anderen tauschen - für einen symbolischen Euro. Das hat der Kandidat Thorsten Majer selbst ausprobiert und Fazit: eine klasse Idee!
Fünf Jahre lang betreibt Dorothee Falk die Büchertauschbörse nun schon. Die Idee dazu kam der pensionierten Lehrerin einst bei einer Wohnungsauflösung. Damals stellte sich für sie die Frage: "Wohin bloß mit den vielen Büchern?" Einfach wegwerfen kam nicht in Frage. Eigentlich wollte Fr. Falk schon immer einen Buchladen aufmachen. Daraus wurde zwar nichts. Aber Anfang März 2008 eröffnete sie immerhin ihre Büchertauschbörse.
Mit Ivan Sadzakov und seiner Schneiderei fand Fr. Falk den richtigen Partner für ihr Vorhaben. Als sie ihm damals von ihrer Idee erzählte, bot er der Ruheständlerin spontan den vorderen Verkaufsraum seines Ladens an. Dort standen bereits schon länger die großen Regale, die für den Bücherzweck mehr als geeignet erschienen und auch schon für Ausstellungen genutzt wurden. Hr. Sadzakov selbst hat sie einst gefertigt.

zurück zur Übersicht